Sondersituationen

Nur der Wandel hat Bestand: Sondersituationen sind heute Normalität. Ob Fusionen, Übernahmen oder Carve-outs: Unternehmen verändern regelmäßig ihre Struktur. Für mehr Effizienz, eine schlagkräftigere Organisation oder mit neuem Personal. Sondersituationen erfordern unternehmerische Kompetenz, aber auch kommunikative Weitsicht.

Jede unternehmerische Entscheidung hat kommunikative Wirkungen. Das gilt gerade in Sondersituationen mit ihren strukturverändernden Prozessen. Wenn Journalisten auch nur ahnen, dass wichtige Informationen zurück gehalten werden, werden sie skeptisch und bohren nach. Mediale Störfeuer sind die Folge, und die eigenen Mitarbeiter sind verunsichert.

Versäumt es der Vorstand, ihnen eine Perspektive zu vermitteln, drohen fatale Folgen. Ohne die eigene Belegschaft im Rücken entwickelt sich eine Sondersituation schnell zur handfesten Krise. Der direkte Draht und der Austausch mit der Belegschaft sind Basis einer erfolgreichen Außenkommunikation. Denn die Mitarbeiter sind die wichtigsten Multiplikatoren der Unternehmen gegenüber der Öffentlichkeit.

Märzheuser Kommunikation steht Ihrem Unternehmen in Sondersituationen zur Seite. Wir spielen mit Ihnen anhand einer 360-Grad-Betrachtung verschiedene Szenarien durch und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine sinnvolle Kommunikationsstrategie. Ihr Vorteil: Sie können sich um Ihr Kerngeschäft kümmern – die eigentliche Bewältigung der Sondersituation. Um eine strategisch durchdachte Kommunikation kümmern wir uns zusammen mit der internen Kommunikationsabteilung oder als ausgelagerte Pressestelle.

Märzheuser Kommunikationsberatung GmbH

Märzheuser
Kommunikationsberatung GmbH

Maximilianstraße 13
80539 München
Deutschland

fon (089) 2 88 90 - 480
fax (089) 2 88 90 - 45
info@maerzheuser.com
www.maerzheuser.com

© 2006-2014 Märzheuser Kommunikationsberatung GmbH, München | Impressum