Archiv

21.05.2014, Hilton Munich Park: WM 2014: Die Fußballwelt im Wandel

Hilton Talk„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ attestierte einst der griechische Philosoph Heraklit von Ephesus. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Im Minutentempo wandelt sich nicht nur die politische Welt. Auch die Welt des Fußballs hat sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend verändert. Zum Guten oder zum Schlechten? Fest steht, die Zeiten in denen die Fußballhelden vergangener Tage ihre Dienste für ein paar hundert Mark und einen gebrauchten VW Käfer anboten, liegen lange zurück. Ein Wayne Rooney verdient derzeit bei Manchester United 300.000 Pfund pro Woche. Die Spirale der totalen Kommerzialisierung des Fußballs scheint sich stetig weiter zu drehen. Quo vadis König Fußball? Mit unseren Gästen sprechen wir beim 20. Hilton Talk am 21. Mai in München über die beliebteste Sportart der Welt im Wandel der Zeit. weiter

 

19.11.2013, Hilton Munich Park: Digitale Empörungsdemokratie: Die erregte Gesellschaft im 21. Jahrhundert

Hilton Talk: Christian Scherg und Ossi Urchs im GesprächLeben wir in einem Zeitalter der permanenten Skandale? Egal ob die Plagiatsaffäre von Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg oder die Diskussion um Nebenverdienste von Politikern – beide Diskussionen wurden über soziale Netzwerke befeuert und erhielten ihre mediale Brisanz nicht zuletzt durch die Partizipation der Massen. Mit der Debatte über Sexismus in Deutschland wurde jüngst sogar ein Beispiel für einen sogenannten „Shitstorm“, ein über soziale Netzwerke ausgetragener Sturm der Entrüstung, mit dem renommierten Grimme Online Award ausgezeichnet. Doch wie verändert das Internet und die damit einhergehende Möglichkeit zur kontinuierlichen Meinungsäußerung unsere Gesellschaft? Beim 19. Hilton Talk am 19. November in München sprechen unsere Gäste über Fluch und Segen von Google, Facebook und Co. weiter

 

05.06.2013, Hilton Munich Park: Einsteiger, Aussteiger, Umsteiger. Auf zu neuen Zielen

18. Hilton Talk am 05.06.2013„Die gerade Linie ist gottlos“, postulierte der österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser vor vielen Jahren. Dennoch folgen zahlreiche Berufskarrieren einem vorgezeichneten, geraden Weg, der nur wenig Platz für Richtungswechsel lässt. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen fordern dabei allzu oft Stromlinienförmigkeit und Angepasstheit. Denn die Tendenz zum unternehmerischen Zentralismus, Optimierungszwänge und das Primat der ökonomischen Effizienz verhindern Normabweichungen. Aber nicht alle Menschen schwimmen mit dem Strom. Einige wenige biegen ab und entdecken neue berufliche Triebfedern. Sie entwickeln verblüffende Geschäftsideen oder schlagen einen völlig anderen, für viele unerwarteten Kurs ein. Doch wie kommt es zu solch radikalen Brüchen mit dem Gewohnten? Wie gelingt die Neuorientierung? Über diese Fragen diskutierten wir am 05. Juni 2013 mit unseren Talk-Gästen. weiter

 

21.11.2012, Hilton München: Burn-On statt Burn-Out: Wege aus dem Seeleninfarkt

Hilton Talk am 21.11.2012 in MuenchenWer am Burn-Out-Syndrom leidet, wirkt oftmals apathisch, depressiv und teilnahmslos. Er brennt nicht mehr – weder für den Beruf, noch für das Leben. Der Burn-Out hat sich zu einer Volkskrankheit entwickelt. Seine Ursachen sind dabei relativ klar: Zunehmender Zeitdruck,  verschärfter Konkurrenzkampf, ständige Erreichbarkeit, Informationsüberflutung – Folgen einer immer schneller getakteten Arbeitswelt. Wie nun ist es möglich, diesem Takt zu widerstehen? Wo verläuft die Grenze zwischen Motivation und Überforderung? Auf welche Art und Weise kann jeder Einzelne sein persönliches Feuer am Lodern halten? Wie gelingt der Burn-On? Beim Hilton Talk haben wir derartige Fragen diskutiert. weiter

 

12.09.2012, Hilton Berlin: Zwischen Veränderungswut und Angststarre: Wie viel Wandel muss sein?

Hilton Talk 12.09.2012„Panta rhei – Alles fließt.“ Ohne Frage: die Erkenntnis des griechischen Philosophen Heraklit ist aktueller denn je. Selten zuvor hatte die Menschheit auf derart zahlreiche und fundamentale Veränderungen zu reagieren. In Anbetracht von Globalisierung, Schuldenkrise oder Klimawandel sollte die Weisheit des großen Denkers vielleicht sogar modifiziert werden: Die Formel „Alles rast“ entspräche der Realität des 21. Jahrhunderts möglicherweise besser. Doch wie viel Wandel verträgt unsere Gesellschaft? Was muss sich in unserem Denken ändern, um in den schnelllebigen Zeiten nicht den Überblick zu verlieren? Und wie viel Zeit dürfen wir uns gönnen, um auch einmal Atem zu holen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt der zweiten Auflage des Hilton Talk in Berlin. weiter


23.05.2012, Hilton München: Zwischen Veränderungswut und Angststarre: Wie viel Wandel muss sein?

Hilton Talk am 23.05.2012 in Muenchen „Panta rhei – Alles fließt.“ Ohne Frage: die Erkenntnis des griechischen Philosophen Heraklit ist aktueller denn je. Selten zuvor hatte die Menschheit auf derart zahlreiche und fundamentale Veränderungen zu reagieren. In Anbetracht von Globalisierung, Schuldenkrise oder Klimawandel sollte die Weisheit des großen Denkers vielleicht sogar modifiziert werden: Die Formel „Alles rast“ entspräche der Realität des 21. Jahrhunderts möglicherweise besser. Doch wie viel Wandel verträgt unsere Gesellschaft? Was muss sich in unserem Denken ändern, um in den schnelllebigen Zeiten nicht den Überblick zu verlieren? Und wie viel Zeit dürfen wir uns gönnen, um auch einmal Atem zu holen? Derartige Fragen standen im Mittelpunkt des Hilton Talk in der bayerischen Landeshauptstadt. weiter

 

20.10.2011, Hilton München: Europa vor dem Crash – Kommt die Währungsreform

Hilton Talk 20.10.2011 in MuenchenHat der Euro ausgedient? Die Mitgliedsstaaten der EU haben einen ewaltigen Schuldenberg aufgetürmt. Die Börsen fahren Achterbahn. Länder wie Griechenland und Portugal stehen vor dem Staatsbankrott. Italien und Spanien könnten nach Ansicht vieler Experten folgen. Um das finale Finanz-Fiasko zu verhindern, setzen die klammen Krisenländer auf drakonische Sparmaßnahmen. Doch diese führen vielerorts zu sozialen Unruhen. Wie nun aber muss Europa auf das Schuldendilemma reagieren? Wie sollte sich Ottonormalverbraucher“ auf mögliche Krisenszenarien vorbereiten? Sind die Tage des Euro tatsächlich gezählt? Derartige Fragen stehen im Fokus des Hilton Talk, der das Für und Wider der europäischen Gemeinschaftswährung beleuchten wird. weiter

 

30.06.2011, Hilton Berlin: Führung im 21. Jahrhundert

Hilton Talk Berlin 30. Juni 2011In Nordafrika und im Nahen Osten fallen Diktatoren wie Domino-Steine. Westliche Unternehmen haben erkannt, dass streng hierarchische Führungsstrukturen ineffizient sind. Und selbst im Fußball muten machtbewusste Trainer wie Louis van Gaal oder Felix Magath als Anachronismen an, deren „Umgangsformen erheblich aus der Zeit geraten“ (SZ) sind. Es scheint so, als ob ein gewaltiger Demokratisierungssturm sämtliche Ausprägungen autoritären Führens hinwegfegt. Angesichts Finanzkrise, Klimakatastrophe und zunehmender Ressourcenknappheit sehnen sich immer mehr Bürger nach charismatischen Anführern die Orientierung geben und den Weg in eine sichere Zukunft weisen. Zum Hilton Talk am 30.06.2011 in Berlin luden wir Experten mit breiter Führungserfahrung ein. Mit ihnen diskutierten wir über Führung im 21. Jahrhundert. weiter

 

25.05.2011, Hilton Munich Park: Führung im 21. Jahrhundert

Hilton Talk Mai 2011In Nordafrika und im Nahen Osten fallen Diktatoren wie Domino-Steine. Westliche Unternehmen haben erkannt, dass streng hierarchische Führungsstrukturen ineffizient sind. Und selbst im Fußball muten machtbewusste Trainer wie Louis van Gaal oder Felix Magath als Anachronismen an, deren „Umgangsformen erheblich aus der Zeit geraten“ (SZ) sind. Es scheint so, als ob ein gewaltiger Demokratisierungssturm sämtliche Ausprägungen autoritären Führens hinwegfegt. Angesichts Finanzkrise, Klimakatastrophe und zunehmender Ressourcenknappheit sehnen sich immer mehr Bürger nach charismatischen Anführern die Orientierung geben und den Weg in eine sichere Zukunft weisen. Zum Hilton Talk am 25.05.2011 hatten wir Experten mit breiter Führungserfahrung eingeladen. Mit ihnen diskutierten wir über Führung im 21. Jahrhundert. weiter

 

18.11.2010, Hilton Munich Park: Lebensqualität statt Wachstum – Alternative Gesellschaftsformen

Hilton Talk November 2010Wirtschaftskrise, Ölpest, Klimawandel, Währungs-Miseren, Ressourcenknappheit: Die Liste Furcht einflößender Entwicklungen, welche gegenwärtig die öffentliche Agenda bestimmen, ließe sich beliebig fortsetzen. Es scheint so, als ob die Krise chronischen Charakter angenommen hat. Die Angst vor der Zukunft wird zum allgegenwärtigen Begleiter. Immer mehr Menschen verlangen deshalb nach alternativen Lebensformen. Doch wir können nicht einfach aus unserer Gesellschaft aussteigen, wie aus einem Bus, dessen Motor defekt ist und uns ein Taxi rufen. Wir benötigen den Rat von Spezialisten, die den Motor reparieren oder einen neuen, besseren einbauen. Über dieses Thema diskutierten wir mit unseren Talk-Gästen am 18. November 2010 beim Hilton Talk. weiter

 

20.05.2010, Hilton Munich Park: Schöne, neue Arbeitswelt: Modelle für die Zukunft

Hilton Talk Mai 2010: Andreas PoppGlobal, surreal, asozial? Wie wird sie aussehen, unsere zukünftige Arbeitswelt? Wirtschaftskenner prognostizieren derzeit einen neuen Finanzcrash, der die gerade überstandene Krise noch übertreffen könnte. Sollten die Experten Recht behalten, stellen sich existentielle Fragen: Wie würde es nach dem Crash weitergehen? Welche Folgen hätte ein irreversibler Zusammenbruch für unser Geldsystem? Und was würde eine neue Krise für die Arbeitswelt bedeuten? Über diese Fragen diskutierten wir mit unseren Talk-Gästen am 20. Mai 2010 beim Hilton Talk. weiter

 

19.11.2009, Hilton Munich Park: Nach der Wahl – Quo vadis „D“?

Hilton Talk November 2009Schwarz-Rot-Goldgelb: die Farben der bundesdeutschen Trikolore. Doch es sind auch die Farben jener drei Parteien, die nach der Bundestagswahl im Fokus des öffentlichen Interesses stehen. Das Rot der SPD ist merklich ausgebleicht. Die Sozialdemokraten haben ein beispielloses Wahldebakel erlitten und die Republik fragt sich: Ist die Partei überflüssig geworden? Auf der neuen Deutschlandfahne dominieren also die beiden anderen Farben – vor allem Gelb, das tatsächlich ein wenig golden schimmert. Doch werden sich die versprochenen Steuersenkungen als Wahlkampfgetöse eines übereifrigen FDP-Chefs entpuppen? Über diese und andere Fragen diskutierten wir mit unseren Talk-Gästen. weiter

12.11.2008, Hilton Munich Park: Bürgergesellschaft, Zivilcourage und Widerstand – Fundamente einer humanen Gesellschaft

Hilton Talk November 2008Die Idee der Bürgergesellschaft fasziniert. Weil sie eigenverantwortliches Handeln des Einzelnen betont und eine Alternative zum regulierenden und gängelnden Wohlfahrtsstaat bietet. Indes, eine bürgernahe Organisation des öffentlichen Lebens kann nur gelingen, wenn sie von regional geprägten Strukturen der Selbstbestimmung der Bürger getragen wird. Doch was die Anhänger der Bürgergesellschaft als ihre Stärke betrachten – die Verwurzelung der Politik in den Lebenswelten der Menschen –, werten ihre Kritiker zugleich als ihre größte Schwäche. Wieviel bürgerschaftliches Engagement und Zivilcourage braucht unsere Gesellschaft also? Über diese und andere Fragen diskutierten wir am 12. November mit unseren Talk-Gästen. weiter

 

07.05.2008, Hilton Munich Park: Der Mensch lebt nicht vom Brot allein: Neue Werte braucht das Land

Hilton Talk Mai 2008Brutale Ausschreitungen gewalttätiger Jugendlicher, Steuerhinterziehung in Milliardenhöhe, Korruptionsskandale in Konzernen – welche Rolle spielen moralische Werte überhaupt noch in unserer modernen Industriegesellschaft? Deutschland erlebt seit einiger Zeit eine neue Wertedebatte. Am 7. Mai 2008 diskutierten wir mit unseren Talk-Gästen darüber, an welchen Werten sich diese Gesellschaft orientieren sollte und wie man den Menschen wieder Werte vermitteln kann. weiter

 

14.11.2007, Hilton Munich Park: Klima gut, alles gut – Energieversorgung im 21. Jahrhundert

Hilton Talk November 2007: Mascha KaukaJeden Tag erreichen uns neue Katastrophenmeldungen, die uns die Folgen des Klimawandels vor Augen führen. Während Überschwemmungen infolge ungewöhnlich starker Regenfälle in Großbritannien große Schäden anrichten, verwüsten Waldbrände nach langen Dürreperioden die Länder Südeuropas. Kaum jemand zweifelt daran, dass etwas gegen diese Entwicklungen getan werden muss. Aber wie? Über diese Fragen diskutierten wir am 14.11.2007 mit unseren Talk-Gästen. weiter

 

09.05.2007, Hilton Munich Park: Sehnsucht nach Sinn: Antworten auf existentielle Fragen

Hilton Talk Mai 2007Wie kann man im alltäglichen ‘Wahnsinn’ doch noch einen Sinn in seinem Leben entdecken? Wie kann man sich davon befreien, alle eigenen Handlungen unmittelbar in Frage zu stellen? Und wie kann man aus der Sinnsuche resultierende Lebenskrisen überwinden? Über diese Fragen diskutierten wir am
09. Mai 2007 mit unseren Talk-Gästen: Dr. Elisabeth Lukas (Psychotherapeutin), Pierre Franckh (Bestseller-Autor) und Prof. Dr. Gunter Dueck (Cheftechnologe bei IBM und Autor satirisch-philosophischer Bücher über das Leben, die Menschen und Manager). weiter

 

08.11.2006, Hilton Munich Park: Wer schreit hat Recht: Skandalisierung in den Medien

Hilton Talk November 2006Gammelfleisch, Sportwetten, Mohammed-Karrikaturen: Kaum eine Woche verstreicht ohne handfesten Skandal. Am Anfang steht der Fehltritt – Bonusmeilen, Segeltörn, Sektdusche. Doch erst die Medien bieten dem Skandal eine Bühne. Und das mit schöner Regelmäßigkeit. Wann wird ein Fehltritt zum Skandal? Welche Rolle spielen die Medien dabei, welche das Publikum? Hat die Aufdeckung von Skandalen eine reinigende Wirkung? Über diese Fragen diskutierten wir am 8.11.2006 mit unseren Talk-Gästen. weiter

 

17.05.2006, Hilton Munich Park: Das unbekannte Wesen – der Kunde im Informationszeitalter

Hilton Talk Mai 2006Marken verführen uns. Sie begleiten uns, die Klassiker unter Ihnen sogar ein Leben lang. Anhaltende Konsumlethargie, erhöhtes Preisbewußtsein sowie zunehmende Wettbewerbstransparenz haben die Märkte von Grund auf verändert. Über welche Medien und Absatzkanäle erreichen die Unternehmen in Zukunft Ihre Kunden? Welche Bedeutung hat das Internet als Informations- und Werbemedium, aber auch als Vertriebsweg? Über diese Fragen diskutierten wir mit Prof. Dr. Gert Gutjahr (Institut für Marktpsychologie IFM), Urs Keller (billiger.de) und Stefan Krüger (w&v). weiter

 

26.04.2006, Hilton Düsseldorf: Bürgergesellschaft, Zivilcourage und Widerstand: Fundamente einer humanen Gesellschaft

Hilton Talk April 2006Wieviel bürgerschaftliches Engagement und Zivilcourage braucht unsere Gesellschaft? An welche Voraussetzungen ist die Verwirklichung einer Bürgergesellschaft geknüpft? Wie ermutigt man die Bürger dazu, mehr Verantwortung für ihr eigenes Leben und das Gemeinwesen zu übernehmen? Interessante Einsichten zu diesen Fragen lieferten Prof. Dr. Michael Stürmer (Historiker und Publizist), Thomas Grundmann (Sprecher des Vorstandes des BürgerKonvents e.V.) und Dr. phil. Christoph H. Werth, M.A. (Medienwissenschaftler und Publizist, Dozent an der Universität Jena). weiter

 

23.11.2005, Hilton Munich Park: Der Stoff aus dem die Zukunft ist: Vertrauen – die unterschätzte Kraft

Hilton Talk November 2005Über Jahrzehnte kannte die Entwicklung in Deutschland nur eine Richtung – aufwärts. Globaler Konkurrenzdruck, wachsende Arbeitslosigkeit und kollabierende Sozialsysteme haben jedoch zu Verunsicherung geführt. Deutschland durchlebt eine tiefe Vertrauenskrise. Wie gewinnt man verloren gegangenes Vertrauen wieder zurück? Wie entsteht Vertrauen? Woraus besteht es überhaupt? Über diese Fragen diskutierten wir mit Univ.-Prof. Dr. Martin K. W. Schweer , Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Oberreuter und dem Chefredakteur des Bayerischen Fernsehens, Sigmund Gottlieb. weiter

 

01.06.2005, Hilton Munich Park: Zwischen Gewinn und Gewissen – Auf der Suche nach der neuen Elite

Hilton Talk Juni 2005Gesellschaftliches Engagement liegt im Trend. Ein Schlagwort macht auf den Fluren der Vorstandsebenen die Runde ‘Corporate Citizenship’. Nicht immer resultiert der Impuls zu sozial verantwortlichem Handeln aus einer tiefen Überzeugung. Für reichlich Gesprächstoff sorgten beim zweiten Hilton Talk, der deutsche Elitenforscher Prof. Dr. Michael Hartmann, der Augsburger Unternehmer Peter Walter (Gründer und Geschäftsführer von betapharm) und Gabriele Fischer, Gründerin und Chefredakteurin des Wirtschaftsmagazins ‘brand eins’. weiter

 

10.11.2004, Hilton Munich Park: Gegen den Strom – Chancen für neues Denken und Handeln

Regierung, Opposition und Bürger beklagen unisono den Reformstau und doch herrscht Stillstand in unserem Land. Wieso ist das eigentlich so? Gibt es einen Weg aus der Krise? Welche Rolle spielen die Medien in der aktuellen Reformdiskussion? Und wie kann jeder einzelne von uns mehr Verantwortung für das Gemeinwesen übernehmen? Über diese Fragen diskutierten renommierte Experten aus Wirtschaft, Medien und Politik beim ersten Hilton Talk, einer Veranstaltung des Hilton Munich Park und der Münchener Kommunikationsberatung Märzheuser Kommunikation. weiter

Märzheuser Kommunikationsberatung GmbH

Märzheuser
Kommunikationsberatung GmbH

Maximilianstraße 13
80539 München
Deutschland

fon (089) 2 88 90 - 480
fax (089) 2 88 90 - 45
info@maerzheuser.com
www.maerzheuser.com

© 2006-2014 Märzheuser Kommunikationsberatung GmbH, München | Impressum